Im Trauerfall -
was Sie bereithalten sollten.

Trotz Trauer müssen bestimmte Formalitäten erledigt werden.
Gern stehen wir in dieser besonderen Zeit der Trauer zur Seite und
übernehmen für Sie die notwendigen Formalitäten.
Um den Hinterbliebenen diese Ausnahmesituation zu erleichtern, 
haben wir nachfolgend eine Liste der wichtigen Dokument
zusammengestellt, die in einem Sterbefall bereitgehalten werden sollten:

  • Personalausweis
  • Krankenversichertenkarte
  • Geburtsurkunde (bei Ledigen)
  • Heiratsurkunde oder Stammbuch der Familie
  • Sterbeurkunde des Ehegatten
  • Scheidungsurteil
  • Rentenanpassungsbescheid
  • Kontoverbindung des hinterbliebenen Ehegatten
  • Versicherungspolicen
  • Schwerbehindertenausweis
  • Anschriften von Vereinen und Verbänden
  • Grabbrief
  • Eigene Wäsche (nur bei Erdbestattung)
  • Sargbeigaben (Bilder, Briefe, Schmuck etc.)

Was Sie eventuell noch bedenken müssen:

  • Bei einem Sterbefall zu Hause umgehend den zuständigen Hausarzt oder einen Notarzt anrufen, der Ihnen den Totenschein ausstellt
  • Kündigung von Miet- und Pachtverträgen
  • Zeitung und Telefon abbestellen
  • Bestellen Sie Gas und Wasser ab
  • Abmelden des Fahrzeugs und der Kfz-Versicherung
  • Dauer- und Abbuchungsaufträge bei Banken, Spar- und Bausparkassen, Versicherungen etc. kündigen
  • Benachrichtigung des Arbeitgebers
  • Mitgliedschaften bei Vereinen, Verbänden und Organisationen kündigen
  • Witwen-/Witwer- oder Waisenrente beantragen und Fortsetzung des Versicherungsschutzes organisieren



tl_files/images/Trauerfall_Schmedeke.jpg

tl_files/images/Trauerfall_Schmedeke1.jpg